Blog

Gehaltstransparenz: die egalitären MitarbeiterInnen

Bei der Einführung neuer Gehaltssysteme existiert in den meisten Projekten ein Stimmungskiller: Nämlich dann, wenn sich herausstellt, dass Teile der Belegschaft schon in der Vergangenheit gut verdient haben – und die jeweilige Gruppe zukünftig weniger Entlohnung erhalten würde. Freilich – das ist unangenehm. Aber so hart es klingt: Auf lange Sicht ist Transparenz und Fairness…
Weiterlesen

Salzburg

Tue Gutes und freu Dich, wenn andere darüber sprechen.

Gute BeraterInnen erkennt man daran, dass sie zwar im Hintergrund präsent sind, sich aber nicht in den Vordergrund drängen. Und freilich an guten Ergebnissen. Darum freut es uns immer wieder, wenn noch Jahre nach unserem beraterischen Wirken ein Kunde glücklich mit dem gemeinsam erarbeiteten Ergebnis ist. Und wenn diese Zufriedenheit sogar den Weg in die…
Weiterlesen

Gehaltsvergleich Tirol 2019

Koste es was es wolle: Wenn der Fachkräftemangel zu Verwerfungen im Gehaltssystem führt. In den nächsten Jahren gehen die sogenannten Babyboomer (also die Geburtsjahrgänge 1955 bis 1969 in Mitteleuropa) großflächig in Pension – und hinterlassen damit Lücken im ExpertInnen- und Führungsbereich hiesiger Unternehmen. Gleichzeitig feiert die aktuelle Konjunktur und damit die zusätzliche Nachfrage nach MitarbeiterInnen…
Weiterlesen

Und ewig ruft das Senioritätsprinzip.

Das ewige Senioritätsprinzip und der Ansatz „Sitzfleisch ist auch eine Leistung“ ist noch immer in vielen Köpfen fest verankert. Das längst ausgestorben geglaubte Prinzip besitzt ausdauernde Fans – und die bekommen überraschende Verstärkung: auch die jüngere Generation Z zeigt mitunter einen ausgeprägten Hang zur langfristigen Ereignislosigkeit (siehe z.B. Scholz, 2019  oder auch hier). Befinden wir…
Weiterlesen

Konkurrenz belebt das Geschäft. Oder auch nicht.

Rezepte gegen den Fachkräftemangel haben zur Zeit Hochkonjunktur: Manche ArbeitgeberInnen schaffen ein Wohlfühl-Arbeitsumfeld und streicheln ihre MitarbeiterInnen zur Loyalität, andere setzen auf Eigengewächse und qualifizieren ihre MitarbeiterInnen selbst – in der Hoffnung, dass Dankbarkeit MitarbeiterInnen auf ewig bindet. Dennoch: Geld macht zwar bekanntlich nicht glücklich, aber es hilft; Wenn alle Stricke reißen kann man als…
Weiterlesen

BWI Gehaltsvergleich Vorarlberg

„Das kann man nicht vergleichen“ Ein Klassiker österreichischen Inseldenkens. Wird auch oft gehört, wenn es um Gehälter von Unternehmen geht. Stimmt allerdings nicht – man kann. Die anforderungsbasierte, standardisierte BWI Stellenbewertung erlaubt den Vergleich von Positionen über Unternehmen, Branchen und Jobs hinweg. Mit über 15.000 Datensätzen zeigen wir ein aktuelles Abbild von Entwicklungen der Vorarlberger…
Weiterlesen

BWI Gehaltsstudie in den Medien: Gehaltsniveau Vorarlberger Industrie-Gehälter bereits nahe an München dran.

Im Auftrag der Vorarlberger Industriellenvereinigung erstellte die BWI per September 2018 eine Gehaltsstudie zur Vorarlberger Industrie. Diese haben wir bereits im September hier vorgestellt. Die Ergebnisse dieser Studie finden seitdem Resonanz in den Medien – das freut uns. Und da man sich mit eigenen Federn auch mal schmücken darf, teilen wir hier gerne die entsprechenden Artikel –…
Weiterlesen

BWI Entgeltsysteme: Relevante Erfahrungsjahre anstatt ewigem Senioritätsprinzip berücksichtigen.

Für ältere Arbeitslose ist es nach wie vor schwer, wieder einen Job zu finden. Keine Neuigkeit an sich. Doch eine der wesentlichen Ursachen liegt an veralteten Gehaltssystemen und Kollektivverträgen. Thomas Wychodil (Leiter des AkademikerInnen Zentrum Wien) verweist auf den klassischen Retro-Faktor österreichischer Gehaltssysteme: „Das liege einerseits am Senioritätsprinzip, wonach ältere Personen mehr verdienen als jüngere.“…
Weiterlesen

Mit Entgeltanalysen dem Fachkräftemangel vorbeugen

Egal wie pessimistisch oder optimistisch Sie in die Zukunft schauen: demographische Entwicklungen müssen wir alle als Rahmenbedingungen akzeptieren. Nur diesmal kann die Bevölkerungspyramide Auswirkungen bis hin zu Ihrem Unternehmen zeigen: der bereits sichtbare Fachkräftemagel wird sich aufgrund der in Rente gehenden „Babyboomer“ insbesondere bis 2023 weiter verstärken. Auch wir können keine neuen BewerberInnen herbeizauberen. Aber…
Weiterlesen

BWI sucht Verstärkung!

Unsere Auftraggeber wie z. B. die Stadt Wien, das Land Vorarlberg oder renommierte Unternehmen aus der Privatwirtschaft, legen Wert auf ein professionelles Gehaltsmanagement mit Führungs- und Steuerungseffekt. Sie wollen damit Strategien und Ziele von der Unternehmensspitze aus in die operativen Ebenen transferieren. Vom Thema Entgelt ausgehend entwickeln wir die Organisations- und Verhaltenskultur mit. Zur Erweiterung…
Weiterlesen